Wenn eine Zigarette angezündet wird, verbrennt der Tabak und erzeugt Rauch, der Tausende von Schadstoffe enthält. Nach dem Anzünden ist die Verbrennung ein selbständiger Prozess, der andauert, solange genügend Tabak (Treibstoff) und Sauerstoff zur Verfügung stehen.


combustion

 

Beim Abbrennen kann die Temperatur einer Zigarette an der Spitze auf über 800 °C ansteigen.

Die hohen Temperaturen der Verbrennung führen zur Entstehung von mehr als 6.000 verschiedenen Schadstoffe1,2von denen viele schädlich oder potenziell schädlich sind..

 

Die Gesundheitsbehörden haben mehrere Rauchbestandteile als wahrscheinliche Ursachen für die Entstehung rauchbedingter Krankheiten wie Lungenkrebs, Herzerkrankungen und Emphysem eingestuft.

 

Eine Reihe von Gesundheitsbehörden wie der FDA (US-Regulierungsbehörde für Nahrungs- und Arzneimittel), Health Canada und die WHO haben Prioritätenlisten entwickelt, in denen die Schadstoffe aufgeführt sind, die als schädliche oder potenziell schädlich (HPHCs)3,4gelten.

 


In unseren tabakhaltigen rauchfreien Produkten sind wir in der Lage, die Temperaturen präzise zu steuern. Dadurch wird sichergestellt, dass der Tabak nicht die Temperatur erreicht, die für eine Verbrennung erforderlich ist. Durch die Vermeidung der Verbrennung reduzieren oder eliminieren wir die Bildung von HPHCs. Es ist immer noch notwendig, den Tabak zu erhitzen, um Nikotin und Aromen aus dem Tabak freizusetzen.

 

 

In Verbindung stehende Artikel

Nicotine without burning tobacco - DE MISSING

How to eliminate combustion - DE MISSING